Es gibt keine zweite Chance …

…für den ersten Eindruck. Bei einem Kunden- oder Businessmagazin ist die optische Aufmachung fast noch zentraler als der Inhalt. Um es in der Tennissprache zu sagen: Der erste Aufschlag kann das Match entscheiden.

 

Was für einen redaktionellen Beitrag die Headline bedeutet, repräsentiert die Titelseite für ein Magazin. Sie ist die Visitenkarte und entscheidet, ob der Leser so stimuliert wird, dass er weiterblättert. Bei einer langweiligen Aufmachung kann auch der spannendste Text kaum mehr etwas ausrichten. Die Gefahr ist gross, dass der Leser das Magazin gleich wieder weglegt oder direkt entsorgt. Es ist wie so oft im Leben – die Verpackung ist wichtiger als der Inhalt. Oder wie es branchenintern heisst: «Grafik vor Text».

 

«Der Weg zur Wirklichkeit geht über Bilder», Elias Canetti, Schweizer Schriftsteller

 

Vier Punkte zum Game

Der Einsatz von schönen, grosszügigen Fotos kann ein Stilmittel für sowohl eine gelungene Titelseite wie auch ein ganzes Magazin sein. Bilder wirken als Blickfang und lockern jede Text-Bleiwüste auf. Allerdings sollten sie eine gewisse Bildsprache transportieren, welche zur Marke passt. Diese sollte einheitlich sein und einem Gesamtkonzept entsprechen.

 

15:0

Etwas exklusiver als Fotografien sind Illustrationen. RedAct arbeitet im Vorwort des Geschäftskundenmagazins CENTRAL der Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) mit zeichnerischen Porträts der CKW-Geschäftsführer aus der Hand des Berner Illustrators Kornel.

 

ersterEindruck_01

CKW-CEO Felix Graf

 

30:0

Jeder mag Comics: Ein Icon oder Piktogramm darf durchaus auch mal lustig sein. Dosiert und am richtigen Ort eingesetzt, sorgt es für spielerischen Lesegenuss.

 

 

40:0

Mit Infografiken lassen sich komplexe Sachverhalte in verständlicher Form aufbereiten und Zahlen und Daten auf den Punkt bringen. Spröde Fakten werden unterhaltsam präsentiert. Eine gute Infografik ist ein visueller Geschichtenerzähler. Im Web begeistern vor allem interaktive Infografiken.

 

ersterEindruck_03

 

Spiel, Satz und Sieg

GIF-Animationen sind rotierende oder blinkende Textelemente. Obwohl technisch überholt, haben sie in den letzten Jahren ein Comeback gegeben.

 

ersterEindruck_03_Kinderzimmer2

 

…und die Challenge?

Was nervt im Web am allermeisten? Wohl dies: Wenn die Seite endlos lange braucht, bis sie geladen ist. Das Problem dabei ist der fehlende «Page Speed», wie die Entwickler das nennen – eines der wichtigsten Themen im Onlinebereich für 2017. Die Spezialisten von RedAct wissen, was es braucht, um Ihrem Online-Magazin oder Unternehmens-Blog den richtigen «Speed» zu verleihen. Denn manchmal ist es nur die Farbwahl einer Seite, die das Rennen macht.